Ab Mittwoch, den 3.6., stehen uns die Sporthallen der Stadt Burgdorf wieder wie gewohnt zur Verfügung. Ein Training KANN also dort durchgeführt werden. Genaueres hierzu wird spartenintern bzw. über diese Homepage kommuniziert.

Für die Durchführung des Trainings in der Halle gelten jedoch einige Richtlinien, die untenstehend aufgeführt sind. Bei Nichteinhaltung ist eine Teilnahme NICHT möglich!

  • Übungsleiter und Teilnehmer erhalten eine Einweisung hinsichtlich der geltenden Vorschriften
  • vor der Halle werden die Teilnehmenden eingelassen und haben Mund-Nasen-Schutz zu tragen
  • ab dem 22.6. dürfen Umkleiden sowie Duschen unter Beachtung der geltenden Hygienemaßnahmen genutzt werden -> jede zweite Dusche sollte frei bleiben und Trainierende warten ggf. vor den Umkleiden auf einen freien Platz
  • Desinfektionsmittel wird vor, während und nach dem Training bereitgestellt
  • Übungsleiter führen eine Anwesenheitsliste
  • nur unbedingt notwendige Personen sind vor Ort gestattet -> KEINE Zuschauer, beim Kindertraining sollte je nach Gruppengröße ein Co-Trainer vor Ort sein
  • Training erfolgt kontaktlos
  • 2 m Mindestabstand (10m² pro Person sind empfohlen) ist dauerhaft einzuhalten -> Teilnehmende sollen direkt an ihre Position geschickt werden und diese nicht mehr verlassen sowie ihren Mund-Nasen-Schutz erst dort ablegen
  • keine Nutzung von Sportmaterial und Matten (“Nichts außer dem Boden darf genutzt werden.”, könnte als Eselsbrücke dienen) -> eigene Materialien dürfen mitgebracht werden
  • kein Verleihen von Material -> jeder berührt AUSSCHLIESSLICH sein Material
  • auf eine dauerhafte, ausreichende Belüftung ist zu achten
  • nach dem Training ist die Halle direkt zu verlassen

Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es gelten darüber hinaus die aktuellen Bestimmungen sowie der gesunde Menschenverstand!