Die Region Hannover hat am 25. August 2021 in einer Allgemeinverfügung festgestellt, dass die 7-Tages-Inzidenz am fünften Werktag in Folge den Corona-Schwellenwert von 50 überschritten hat. Damit greifen nach der aktuell gültigen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen automatisch die Beschränkungen gem. § 8 der Nds. Corona-Verordnung. Ab Donnerstag, 26. August 2021 gilt damit die 3-G-Regel (Zugang nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete).

Neben den aktuellen Hygienevorschriften (Mund-Nasen-Schutz, Abstand etc.) gilt nun die 3-G-Regel.

Geimpft: Nachweis des vollständigen Impfschutzes –> 14 Tage nach letzter, erforderlicher Impfung

Genesen: Nachweis der Genesung –> positiver PCR-Test, mind. 28 Tage & max. 6 Monate alt

Getestet: Nachweis des negativen Testergebnisses –> PCR-Test (48 Std. gültig), PoC-Antigen-Schnelltest (24 Std. gültig), Selbsttest unter Aufsicht (24 Std. gültig)

Vor einer Trainingsteilnahme muss die Einhaltung der 3-G-Regel sichergestellt werden (Test-/Nachweisvorlage oder durch Unterschrift vor Ort).

Kinder unter 6 Jahren sind von dieser Regelung ausgenommen. Schulkinder testen sich im Rahmen der schuleigenen Testkonzepte.